Vegane Rezepte für Leckermäuler

"Quark"-Bällchen

"Quark"-Bällchen

... oder sollte ich sie Soja-Joghurt-Bällchen nennen? Sie stehen dem Original in nichts nach, sind vegan und einfach ein Genuss. 

Du brauchst:

  • 250g Mehl
  • 250g Sojajoghhurt
  • 65ml Pflanzendrink (Hafer, Soja, Mandel)
  • 2-3 EL Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1TL Backpulver
  • Öl zum frittieren (z.B. Rapsöl)

Zum Wälzen:

  • Zucker und optional Zimt

So gehts:

  • Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten

  • Einen kleinen Topf zur Hälfte mit Öl füllen und erhitzen
  • Achtung, Verbrennungsgefahr

  • Ihr könnt mit Hilfe eines Kochlöffels aus Holz testen, ob das Öl heiß genug ist. Dazu einfach den Stil in das Öl tunken. Wenn sich viele kleine Bläschen am Stil bilden, ist das Öl heiß

  • Alternativ bietet sich natürlich eine Fritteuse an

  • Zum Abstechen der Bällchen nehmt ihr 2 Teelöffel: mit einem Löffel nehmt ihr eine große Portion vom Teig ab und schiebt diese mit dem zweiten Löffel vorsichtig ins heiße Öl

  • Die Bällchen fallen an den Boden, lösen sich aber recht schnell und schwimmen nach oben
  • sollten sich die Bällchen nicht Lösen war das Öl noch nicht heiß genug. Ihr könnt hier einfach vorsichtig mit einem Holzbesteck nachhelfen

  • Die Bällchen je nach Bräunegrad ca. 3-5 Minuten von beiden Seiten backen

  • Die fertigen Bällchen mit einer Schaumkelle oder Zange aus dem Öl holen und kurz auf etwas Küchenpapier das Fett abtropfen lassen

  • das noch heiße Quarkbällchen nun in einer Schüssel mit Zucker (und optional Zimt) wälzen und genießen
Voriges Rezept... / ...Übersicht... / ...Nächstes Rezept...