Vegane Rezepte für Leckermäuler

Pilzknödel mit Meerrettichsahne auf Rote Bete Carpaccio

Pilzknödel mit Meerrettichsahne auf Rote Bete Carpaccio

Meerrettich und rote Bete sind ein Traumpaar - wenn dann auch noch Pilze dazu kommen wird es ein Gedicht.

Als kleine Portion eine ideale festliche Vorspeise

Du brauchst:

Für die Knödel

  • 150g Pilze
  • 1EL gefrorene Petersilie
  • 140g Zwiebeln
  • 100ml Pflanzenmilch
  • Je ½ TL Oregano, Thymian
  • 1 gestrichenen TL Salz
  • Pfeffer
  • 130g altbackene Semmel
  • 10g Stärke

Für die Meerrettich-Sahne

  • 1 Pack Vegane Sahne
  • Meerrettich nach Geschmack

 Für das Carpaccio

  • 2 Rote Bete Kugeln (gekocht und geschält)
  • 2 El Olivenöl
  • 2 El Balsamicoessig
  • Salz & Pfeffer

So geht’s:

Knödel

  • Pilze und Zwiebeln ganz klein schneiden und in etwas Fett anbraten

  • Semmel in kleine Stücke schneiden

  • Alle Zutaten für die Semmel in eine Schüssel geben und miteinander verkneten

  • Knödel entweder im Dampfgarer für 15 Minuten garen oder in Folie gewickelt in leicht kochendes Wasser, Herd etwas runter schalten und ca. 40 Minuten garen
  • Wer mag kann die Knödel so im Kühlschrank aufbewahren und vor dem servieren anbraten

Carpaccio:

  • Rote Bete in dünne Scheiben schneiden

  • Restliche Zutaten zu einem Dressing verrühren

Meerrettichsahne:

  • Sahne aufschlagen

  • Meerrettich unterheben

  • Rote Bete Scheiben gleichmäßig auf einem Teller verteilen und etwas Dressing darüber tröpfeln bzw. mit einem Pinsel darauf streichen

  • Knödel auf dem Carpaccio anrichten und mit der Sahne garnieren
  • Dazu könnte man auch noch etwas Feldsalat oder Rucola reichen
Voriges Rezept... / ...Übersicht... / ...Nächstes Rezept...
Bislang wurde kein Kommentar abgegeben. Sei die/der Erste, der kommentiert. Kommentar abgeben