Vegane Rezepte für Leckermäuler

Kohlrouladen

Kohlrouladen

Rezept für ca. 5 Rouladen

Du brauchst:

  • Mind. 5 große Wirsingblätter
  • ½ oder 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 90g Sojagranulat (bei mir 50 g fein, 40g grob)
  • 50g Seitanfix
  • 50g Mehl
  • 50ml Sojasauce
  • 350-400ml Wasser
  • Jede Menge Gewürze, wie Zwiebel- & Knoblauchgranulat, Rauchpaprika, Pilzpulver, Oregano, Thymian, Majoran, Liebstöckel… Seid kreativ und würzt kräftig.

So geht’s:

  • 350-400 ml kochendes Wasser gemeinsam mit den Gewürzen und der Sojasauce auf das Sojagranulat geben und ca. 15 Min aufquellen lassen
  • Lieber etwas zu stark würzen, da es noch Geschmack verlieren wird

  • Zwiebel und Knoblauch in der Zwischenzeit schälen und klein schneiden

  • Das Granulat nun ausdrücken (Flüssigkeit unbedingt aufheben) und gemeinsam mit Knoblauch und Zwiebel anbraten, damit es Röstaromen bekommt

  • Die ausgedrückte Flüssigkeit, das angebratene Granulat gemeinsam mit dem Seitanfix und dem Mehl in eine Rührschüssel geben und kneten. Je nach Konsistenz kann man noch etwas Wasser/Sojasauce dazu geben

  • Die Konsistenz hängt auch stark vom Granulat ab – jedes ist da etwas anders

  • Für die Rouladen einfach die Wirsingblätter vom dicken Stil befreien uns sie für 5 Minuten in kochendes gesalzenes Wasser geben, danach direkt in Eiswasser legen damit sie Ihre grüne Farbe behalten

  • Füllung auf die Blätter verteilen und zu Rouladen wickeln

  • Rouladen scharf anbraten und dann mit Sauce übergießen und für 1h bei 180 Grad im Ofen fertig garen

-> für die Sauce habe ich die Hälfte des restlichen Kohls gemeinsam mit Zwiebeln und Kümmel scharf angebraten und mit Sojasauce und Weißwein abgelöscht. Dann mit etwas Brühe aufgefüllt. Das Ganze könnte man dann etwas andicken bevor man es in den Ofen gibt.

-> Als Beilage habe ich Kartoffeln gekocht und aus dem restlichen Kohl mit etwas Sojasahne Rahmwirsing gezaubert

Voriges Rezept... / ...Übersicht... / ...Nächstes Rezept...
Bislang wurde kein Kommentar abgegeben. Sei die/der Erste, der kommentiert. Kommentar abgeben